Dreimal staatlich geförderter religiöser Fundamentalismus heute

Mit Japan ist heute wieder ein Land dabei, in dem der Laizismus in der Verfassung steht,damit klares Japan -Kolumbien 2:0
Unappetitlich fundamentalistisch wird’s dann bei den anderen beiden Partien, zwei christlich-nationalistische Länder, die sich zunehmend von der Demokratie hin zu katholischem bzw. orthodoxem Gottesstaat entfernen, spielen heute, und ein Land, das offiziell gegen den Islamfaschismus von Muslimbrüdern und Co. kämpft, wo aber der säkulare Staatschef gegen Atheisten hetzt und Atheismus unter Strafe gestellt werden soll (oder mittlerweile ist?). Damit gibt’s Polen – Senegal 0:3 und ein Unentschieden 0:0 bei Russland – Ägypten

Was ist das hier eigentlich für’ne komische Prognose?


0 Antworten auf „Dreimal staatlich geförderter religiöser Fundamentalismus heute“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − acht =